Ahoj Nachbarn endlich flüssig! (und mit Schuss)

Es kam für uns ganz unerwartet und war deshalb eine umso größere Freude:

Der Salon Irkutsk, eine unserer Lieblingsbars, hat einen Drink nach uns benannt!

 

Den mussten wir natürlich gleich selbst testen und waren zum hochoffiziellen Verkosten. Unser Urteil: Getränk und Verein passen super zusammen, beide sind inhaltlich interessant, hübsch anzuschauen und man hätte gern mehr davon 🙂

Der „Ahoj Nachbarn!“ ist eine Hommage an das polnische Gericht Barszcz (russisch Borschtsch), das vor allem aus Roter Beete besteht. Im Drink gibt ein selbst gemachter Rote-Beete-Dill-Sirup den charakteristischen Geschmack und die intensive Farbe. Dazu ist er leicht säuerlich und ein super Sommergetränk.

Der Drink wurde speziell für einen Cocktail-Wettbewerb entworfen und ist deshalb leider nicht regulär auf der Karte. Bei nettem Nachfragen kann man aber Glück haben und den Drink trotzdem bekommen, solange noch Sirup da ist.

Und wer nun Ambitionen bekommen hat, diesen einzigartigen Cocktail nachzumixen und sich Ahoj Nachbarn auch am Sommerabend auf dem Balkon zu gönnen, hier das Rezept:

 

Ahoj Nachbarn!

 

4 cl Wyborowa (Wodka)

1,5 cl Rote Beete/Dill Sirup 1:1 (selbst gemacht)

1,5 cl Riesling Verjus (ein sehr saurer Saft aus unreifen Trauben)

1 cl Limettensaft

2 Spritzer Black Walnut Bitters

 

Zubereitung:

Für den Sirup: 50 Gr Dillsamen im Topf erhitzen und andrücken, mit 200ml Rote-Beete-Saft ablöschen und siedend mit der gleichen Menge Zucker einen Sirup im Verhältnis 1:1 herstellen. Über Nacht ziehen lassen und dann fine strainen um die restlichen Samen zu entfernen.

 

Alle Inhaltsstoffe in ein Cognacglas geben und mit Crushed Ice befüllen. Mit einem Swizzlestick (ein spezieller Stab zum Anrühren von Cocktails) so lange swizzeln bis das Glas von aussen überfriert. Als Deko eine Dillspitze mit einer weissen Mini-Wäscheklammer am Rand befestigen.

 

Vielen Dank an Daniel für die Bereitstellung des Rezepts. Und natürlich das Erfinden dieses tollen Getränks!

 

Melde dich für unseren monatlichen Newsletter an!

Erhalte kostenloses PDF mit 3 osteuropäischen Bars in München!

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.