Geht ins Kino! Die Filmreihe „Slawische Metropolen“ im Filmmuseum

"Geschichte der Wände" - CSSR 1980 - Regie: Vera Chytilová

„Geschichte der Wände“ – CSSR 1980 – Regie: Vera Chytilová

Interview mit der Organisatorin Anja Burghardt

Wie alles begann

Die Idee zum Projekt hatte verschiedene Anfangspunkte. Die Veränderungen, die Städte erfuhren und erfahren, interessieren mich sehr und vor allem auch die künstlerischen „Antworten“ auf solche Veränderungen. Neben dem Wunsch ein Programm zu osteuropäischen Großstadtfilmen zu machen (und so beispielsweise zu sehen, welche Besonderheiten Filme über sozialistische Metropolen haben, aber auch, was sie mit westeuropäischen oder auch amerikanischen Stadtfilmen eint) gab es auch den Wunsch, Universität und öffentliche Räume zusammenzuführen. Es würde mich freuen, wenn sich einige Studierende dazu einzuladen ließen, dass sie (anstatt kleine Privatgeräte als „Filmprojektoren“ zu nutzen) ins Kino gehen. Umgekehrt freut es mich, wenn die Universität über ihre Gebäude hinaus in öffentliche Veranstaltungsräume gelangt und die universitären Themen ins öffentliche Gespräch gebracht werden können. Daher danke ich dem Filmmuseum sehr, dass der Vorschlag einer solchen Filmreihe hier so aufgeschlossen aufgegriffen worden ist. Weiterlesen

Deine Chance: Polnisch für Anfänger mit Iwona!

CZEŚĆ von Iwona!

CZEŚĆ von Iwona!


Der perfekte Polnischunterricht FÜR DICH

Ich arbeite als freiberufliche Polnischlehrerin, und gebe zudem privaten Unterricht bzw. auch an der Sprachschule. Polnisch gehört nicht zu den populärsten Sprachen in Europa. Obwohl Polen das Nachbarland von Deutschland ist, wird Polnisch nicht in den Grundschulen als Fremdsprache unterrichtet wie Deutsch in den polnischen Schulen. Jedoch kann man seit einigen Jahren langsam beobachten, dass Polnisch immer mehr Interesse weckt. Obwohl es eine schwierige, slawische Sprache ist, entscheiden sich immer mehr Deutsche aus verschiedensten Gründen Polnisch zu lernen.

Weiterlesen

Podiumsdiskussion „Polen zwischen Euroenthusiasmus und Nationalismus: ein gespaltenes Land?“ – Einladung von Tomasz Zapart

Tomasz Zapart

In Kürze: Politikwissenschaftler mit Migrationvordergrund, Isar-Lokalpatriot, leidenschaftlicher Journalist und ein klassischer Tomek mit zu vielen Ideen für 24 Stunden.

 

Tomasz Zapart, copyright: Johannes Mairhofer

Tomasz Zapart, copyright: Johannes Mairhofer

Die Podiumsdiskussion am Mo, 18.04.16 –  wozu und für wen?

Zum einen organisiert die Vollmar-Akademie in Kochel seit Jahren Veranstaltungen zu polenspezifischen Themen. Zum anderen finden aufgrund der aktuellen politischen Lage in Polen momentan sehr viele Diskussionrunden in Deutschland statt. Deshalb ist es nur konsequent, dass eine Institution, die Erfahrung im deutsch-polnischen Austausch hat, sich auch in diese Debatte einschaltet. Die Veranstaltung ist an alle Personen gerichtet, die sich für Polen, Europa und die aktuelle politische Lage sowie die Debatte darüber interessieren.

Weiterlesen