Ein Rückblick auf die Polish Wave

Am 18. Oktober war es wieder so weit: Mit dem Polish Wave Filmabend zog der polnische Kurzfilm in München ein. Von der Stiftung Ad Arte bekamen wir eine Auswahl der besten aktuellen polnischen Kurzfilme des diesjährigen Shortwaves Kurzfilm-Festival. Vier Filme waren ausgewählt worden:

Wolta (Volte), ein metaphorisches Szenario über die Unsicherheiten, die das Erwachsenwerden mit sich bringt; der bunte Animationsfilm Czarnoksiężnik z krainy U.S. (The Wizard of U.S.), der Dorothy aus dem Zauberer von Oz mit #metoo zusammenbrachte; das ungewöhnlichen Familiendrama Heimat und und schließlich Fusy (Dregs) über eine zweifelnde Wahrsagerin.

Toll, dass die Filme nicht nur uns, sondern auch noch ganz viele andere Münchnerinnen und Münchner interessierten – der Salon Irkutsk war absolut voll! Das hat sicher auch zur kuscheligen Wohnzimmer-Athmosphäre beigetragen.

Vielen Dank an alle, die dabei waren und bis zum nächsten Jahr!

Melde dich für unseren monatlichen Newsletter an!

Erhalte kostenloses PDF mit 3 osteuropäischen Bars in München!

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.