Oktober – worauf ich mich freuen mag

Nata AhojAhoj! Oktober klopft an die Tür und bringt neben leckerem Kürbis, goldenen Blättern und kürzeren Tagen auch einige spannende Termine mit. Hier eine etwas subjektive Auswahl von mir 🙂 Kalender vorbereitet, Stift gezückt? Dann los geht’s…

 

 

 

 

Ahoj-Stammtisch am 7.10. – wir wollen doch nur spielen …

Jeden ersten ersten Mittwoch im Monat organisiert unser Verein den Ahoj-Stammtisch. Das Wort „Stammtisch“ finden wir übrigens ziemlich altgebacken und einfach uncool. Wir würden es gerne gegen ein anderes – lustiges, leichtfüßiges, griffiges und spannendes Wort tauschen. Wer was weiß, der möge sich melden! Gerne spendieren wir ein leckeres kaltes Bier dafür, beim sog. „Stammtisch“ eben.

Organisiert wird der Stammtisch abwechselnd von unseren Mitgliedern. Immer wieder gastieren wir an verschiedenen osteuropäischen Orten Münchens, die auch in unserem Stadtführer „Ahoj Minga“ zu finden sind.
Am Mittwoch, 7.10. ist es mal wieder soweit. Przemek, der unter anderem leckere Pierogi kocht, bringt Spiele mit, die natürlich, passend zur Mission des Vereins, mit der Kultur Osteuropas verbunden sind.

Und wo treffen wir uns? In Bareve um 19.30 Uhr.

Cinepol – der erste Schuss geht los!

Das polnische Filmfestival „Cinepol“ ruft bereits zum 5. Mal! Von 25.11. bis 29.11. zeigen wir im Monopol Kino spannende neue Filme aus Polen. Ab 1.10. aktualisieren wir unsere Homepage und berichten live & in Farbe über den neuesten Stand in Vorbereitung auf das Festival. Außerdem startet am 15.10. ein tolles Gewinnspiel – ihr werdet euch eine Vorstellung selbst aussuchen können! Also, haltet Augen und Ohren offen…

Szkola Liderow – School for Leaders 

Eine besondere Ehre wird mir zuteil – am Samstag, den 17.10. um 11:30 Uhr werde ich einen Vortrag bei der polnischen „School for Leaders“ halten. Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben. Die Veranstaltung wurde von Prof. Zbigniew Pelczynski in Oxford 1994 ins Leben gerufen. Seitdem werden zahlreiche Seminaria und Workshops zu verschiedenen soziologischen und politischen Themen für junge Leiter aus ganz Europa organisiert.

In meinem Vortrag werde ich die Geschichte des Vereins, seine aktuellen Projekte, sowie auch Zukunftspläne vorstellen. Wer also erfahren will, wie die Vereinsarbeit aussieht, welchen Herausforderungen man sich stellen muss und was man dadurch gewinnt, ist herzlich eingeladen.

Ach du, lieber Oktober, ich freue mich schon auf dich 🙂

Jetzt seid ihr dran: Was sind eure Lieblingstermine im Oktober? Organisiert ihr was?Schreibt gerne im Kommentar eure Empfehlungen. Vielleicht sehen wir uns dann bei der einen oder anderen Veranstaltung.

Ahoj und bis bald

Natalia

P.S. Weitere spannende Events im Oktober findet ihr in unserem Newsletter am 1.10. 🙂

P.S.2: Update 19.10.2015 – schön und motivierend war es bei School Of Leaders 🙂

School of Leaders

Melde dich für unseren monatlichen Newsletter an!

Erhalte kostenloses PDF mit 3 osteuropäischen Bars in München!

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Natalia und verschlagwortet mit , von Natalia. Permanenter Link zum Eintrag.
Natalia

Über Natalia

Natalia Garbacz Nachdem sie 2004 ihr familäres Nest in Warschau verließ, brach sie nach Deutschland auf. Sie nahm ein Studium der Theaterwissenschaften in Erlangen auf, welches sie später in München abschloss. Den Ahoj-Nachbarn-Verein nahm sie von Nürnberg nach München mit und ist seither grenzenlos stolz darauf, dass er Schöpfer solch toller Projekte wie dem polnischen Filmfestival Cinepol oder des osteuropäischen Stadtführers Ahoj Minga geworden ist. Ehemalige Vorsitzende des Vereins Ahoj Nachbarn (2007-2013, 2013-2015).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.